Kontakt

Wir sind für Sie da:
0521 911 50 50
Impressum

Brennwert oder Heizwert

Der Vorteil einer Brennwertanlage ist die geringe Abgastemperatur und Mudulation.

Brennwert
nutzt die Energie besser aus.

Am Besten kommt der Brennwerteffekt bei Erdgasheizungen mit großen Heizflächen zur Geltung (Fußbodenheizung, möglichst große Heizkörper, Wandheizung). Eine Brennwertanlage braucht zwingend einen Druckdichten Spezial-Brennwertschorneinbau, Abflussanschluss bzw. eine Kondensatpumpenanlage und einen sorgfältigen hydraulischen Abgleich der Heizflächen.

Heizwertgeräte (ohne Gebläse) sind inzwischen "abgeschafft worden" werden kaum noch produziert und zugelassen. Im Grunde ist Heizwerttechnik überholt und tabu. Die höheren Abgas und Stillstandsverluste passen nicht mehr in die Energiesparpolitik.

Die Brennwerttechnik ist ausgereift und Standard bei Gas sowie Ölkesseln. Mit Brennwerttechnik egal ob Gas oder Öl sind Sie modern genug, leistungsstark und Anpassungsfähig. Der Wirkungsgrad der vielversprechenden Wärmepumpe ist zwar etwas interessanter, ABER deren Antriebsstrom ist auch um ein vielfaches teurer pro kwh Energieinput.
Wenn Sie die Wahl haben ist Brennwerttechnik hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Verbrauchskosten, Investitionskosten und Zuverlässigkeit das Maß der Dinge.
Primärenergetisch (Energiepass) werden fossile Brennstoffe (Öl, Gas,...) allerdings in den Schatten gestellt und Strombetriebene Heiztechnik steht im Rampenlicht.

Lassen Sie sich von uns alle Kriterien darlegen, und treffen dann gut informiert Ihre Entscheidung über das für Sie beste System.